Windenergie-Windräder-Niedersachsen
Christel Grommel | am

Akzeptanz von Windrädern soll steigen

Der Ausbau der Windkraft an Land ist ins Stocken geraten. Die Grünen wollen nun mit einer Abgabe von Anlagenbetreibern an die Kommunen die Akzeptanz für Windräder steigern.

Windräder sind vor Ort zum Teil heftig umstritten. Die Grünen legten jetzt ein Modell vor, das Gemeinden finanziell beteiligen soll. 

Die Abgabe für neue Anlagen soll bei rund 10.000 Euro pro Anlage und Jahr liegen. Das Geld solle zu 100 Prozent den Kommunen zugutekommen. Die Abgabe käme direkt bei den Gemeinden an und diese könnten darüber frei verfügen, so Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer. 

Die Abgabe soll bundesweit einheitlich gelten. Anzahl, Höhe und Ertrag von Anlagen soll berücksichtigt werden, damit die Wirtschaftlichkeit der Windenergieanlagen gewährleistet ist. Nach dem Modell der Grünen soll die Abgabe so lange gezahlt werden, bis die Anlage stillgelegt wird. 

Konzept für den Ausbau der Windkraft

Die schwarz-rote Koalition will den Ausbau der Windkraft an Land wieder beschleunigen und erarbeitet dafür ein Konzept. Daran sind auch die Länder mit Verhandlungen beteiligt.

Im letzten Jahr kamen nach Angaben der Windkraft-Branche so wenige Windkraftanlagen an Land hinzu wie noch nie. Die Branchenverbände forderten daher die Politik zum Handeln auf. Sie forderten einfachere Genehmigungsverfahren für Windparks und eine Erhöhung der Akzeptanz bei Anwohnern. 

Bürger und Gemeinden sollen laut SPD von den Windparks profitieren und betroffene Anwohner direkte Geldflüsse erhalten. Über ein gesondertes Hebesatzrecht bei der Grundsteuer für Kommunen mit Windkraftanlagen war von Bundestag und Bundesrat beraten worden, hatte aber im Dezember zu keiner Einigung geführt. Krischer forderte "endlich ein neues Modell für die Akzeptanzförderung vor Ort" von der Bundesregierung.

Mit Material von dpa

Thema der Woche

  • Agrarpolitik: Umbau der Nutztierhaltung
  • Pflanzenbau: Grassaatgut für Grünland knapp
  • Tierhaltung: Mischqualität von Kuhrationen
  • Forstwirtschaft: Besoldungsbeiträge aussetzen?
  • Geld und Recht: Grunderwerbsteuer Weihnachtsbaumkulturen
  • Leben auf dem Land: Agrarpaket beim Karneval

12 Ausgaben für 12€

Jetzt bestellen
Das könnte Sie auch interessieren