Finger zeigt auf den Kalender mit Datum 1. April

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

April, April - legendäre Aprilscherze

Der erste April steht für Scherze und erfundene Geschichten. Einige waren so gut, dass die zu Klassikern geworden sind.

Zum Beispiel dieser Geniestreich: Der britische Fernsehsender BBC sendete 1957 einen ganz besonderen Kurzfilm - von der Spaghetti-Ernte im Schweizer Tessin. 

In dem zwei Minuten langen Film ernteten Frauen die langen Nudeln von Bäumen. Damals waren Spaghetti in Großbritannien noch eher exotisch, weshalb es für viele Zuschauer längst nicht so absurd war wie es für uns heute wäre. Laut BBC war "die Reaktion auf den Film riesig". Laut Gerüchten wollten einige Zuschauer sogar vom Sender wissen, wie sie ihr eigenes Spaghetti-Bäumchen pflanzen könnten. 

Ebenfalls von der BBC stammte die Idee, den Zuschauern fliegende Pinguine unterzujubeln. 2008 produzierte der Sender eine Kurzdokumentation, die eine angeblich neu entdeckte fliegende Pinguin-Kolonie zeigt. Das angeblich in der Antarktis gedrehte Video erlangte Kultstatus. Der Reporter ist aber für dieses Video nie aus dem Studio herausgekommen, wo es aufgenommen wurde. 

Gletscherhummel und Flensburger Punkteerlass

Nicht nur die Briten haben Humor, auch in Deutschland haben sich einige Institutionen etwas zum 1. April einfallen lassen.

2011 hatten sich einige Radiosender zusammengetan und gemeldet, dass das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg per Lotterie Punkte erlassen wolle. Und zwar, um das eigene schlechte Image aufzubessern. Es gab kurzzeitig sogar einen eigene Homepage für die Aktion. In Flensburg sorgte sie für Dauerbetrieb bei den Telefonen.

Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) hatte 2015 eine niedliche Idee: Er erfand die "Bombus glacialis" - die Gletscherhummel. Aufgrund der damals kühlen Temperaturen könnte sich diese exotische Art, die eigentlich unter anderem in Grönland lebe, plötzlich auch in Deutschland heimisch fühlen, teilte der Nabu mit. 

Es gab auch einen Tipp, wie man das niedliche Tierchen anlocken könne: "Hummelfreunde, die der Gletscherhummel helfen wollen, sollten Wasser in einer Eiswürfelform gefrieren lassen, um es dann in einer Eiswürfeltränke im Garten oder auf dem Balkon bereitzustellen". Am nächsten Tag gingen zahlreiche Bilder von "Gletscherhummeln" ein. 

Mit Material von dpa
Hund_Leinenpflicht.jpg

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert

Mehr zu diesem Thema

Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Tag des offenen Hofes
  • Hitzestress bei Kühen vermeiden
  • Digitalisierung im Ackerbau
  • Gärreste: Techniken zur Aufbereitung
  • Herbizidstrategien im Spargel

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen