Eickenhofer Himbeer-Grießauflauf mit Quark
Anne Voß | am

Gifhorn: Himbeer-Grießauflauf mit Quark

Heute gibt´s einen Himbeer-Grießauflauf nach Rezept vom "Eickenhofer Spargelreich" aus dem Landkreis Gifhorn.

Die Zutaten brauchen Sie für den Himbeer-Grießauflauf mit Quark vom Eickenhofer Spargelreich

  • 250 g Himbeeren
  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 50 g weiche Butter
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 500 g Magerquark
  • etwas abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 75 g Hartweizengrieß
  • 1 Pck. Backpulver
  • etwas Puderzucker

So bereiten Sie den Himbeer-Grießauflauf aus Eickhorst zu

  • Himbeeren verlesen.
  • Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und dabei 1 EL des Zuckers einrieseln lassen.
  • Eigelb, Butter, den restlichen Zucker und den Vanillezucker cremig schlagen.
  • Quark und abgeriebene Zitronenschale zur Eigelbmasse dazugeben und alles gründlich verrühren.
  • Backpulver mit Grieß vermengen und ebenfalls unterrühren. Zum Schluss vorsichtig den Eischnee unterheben.
  • Die Quarkmasse in eine gefettete große Auflaufform füllen.
  • Die Himbeeren auf die Masse setzen und mit einer Gabel etwas hineindrücken.
  • Den Auflauf im vorgeheizten Ofen bei 200 °C (Ober-/Unterhitze) goldgelb backen.
  • Die Garzeit beträgt insgesamt etwa 40 Min., den Auflauf dabei nach gut 20 Min. mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.

Tipp: Servieren Sie den Auflauf warm oder kalt mit etwas Puderzucker bestäubt. Dazu passen Vanilleeis, Himbeereis, Schlagsahne oder frische Himbeeren.

Wenn Sie wissen wollen, wie die "Himbeerprinzessin" in Eickhorst (Landkreis Gifhorn) angebaut wird, schauen Sie sich unsere Bildergalerie dazu an.

Weitere Rezepte gibt´s hier und in der digitalen Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren