Jan Schladebeck schraubt leidenschaftlich gerne an seinen Maschinen und ist zudem mit Hingabe Bio-Landwirt, erzählt er beim Schnack mit LAND & FORST-Redakteur Jan-Gerd Ahlers. 

Jan-Gerd Ahlers | am

Der Küchenschnack zum Thema: Gärtner und Bauer aus Leidenschaft

Ob Agrarpolitik, Betriebsführung oder neue Impulse: In loser Reihenfolge wird beim LAND & FORST-Küchenschnack über Themen gesprochen, die Landwirte bewegen.

Der Hof Heidegarten in Teichgut, Landkreis Gifhorn, wird von Jan Schladebeck in der zweiten Generation geführt. Hier wird seit 37 Jahren nach Bioland-Richtlinien gewirtschaftet. Schon mit 17 Jahren stand er vor der Frage, den Betrieb zu übernehmen. Damals machte Schladebeck gerade seine Ausbildung zum Metallbauer und entschied sich gemeinsam mit seiner Mutter: "Ich mache weiter! Biolandwirtschaft ist zwar arbeitsintensiv, aber macht glücklich." 

Warum Hof Heidegarten?

Für Schladebeck ist ein gut gefüttertes Bodenleben die beste Basis für eine Landwirtschaft im Einklang mit der Natur. Auch die Feldberegnung spielt eine Rolle, auf den leichten Böden die Erträge stabil zu halten. Im Laufe der Jahre wurde die Anbaufläche von drei auf 31 Hektar vergrößert. Angebaut werden Kartoffeln, Getreide, Leguminosen, 20 Gemüsesorten sowie Salate und Kräuter. Und warum heißt der Hof Heidegarten? Weil es in den vergangenen Jahrzehnten gelungen ist, den Heideboden (18 bis 25 Punkte, Sand und anmoorig) in eine blühende Kulturlandschaft zu verwandeln.

Ihnen gefällt diese Kurzzusammenfassung aus der digitalen Ausgabe der LAND & FORST?

Lesen Sie jetzt den ausführlichen Fachartikel und testen Sie unverbindlich die digitale Ausgabe!

Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Pflanzenbau: Ökomais - Pilze steigern den Ertrag
  • Technik: Rechnet sich der Ladewagen?
  • Tierhaltung: Außenklimaställe als Zukunftsmodell in der Schweinehaltung

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen