Wildschwein im Garten
Christel Grommel | am

Peine: Wildschwein durchbricht Glastür

Im Kreis Peine machte ein Wildschwein Ärger: Das Tier rannte durch eine geschlossene Glastür in ein Wohnhaus und verwüstete Gärten.

In der Gemeinde Ilsede sorgte ein junges Wildschwein für einen Schock, als es in ein Haus rannte - durch eine Glasscheibe. Die Bewohner des Hauses hörten den Krach und fanden die zerstörte Tür und Blutspuren vor.

Die Polizei war bereits mit dem zuständigen Jagdpächter auf der Suche nach dem Tier - andere Anwohner hatten diese informiert. Das Tier war schon durch mehrere Gärten getrampelt und hatte dort Zerstörungen angerichtet und Zäune übersprungen. 

Der Jäger erschoss das Tier, das noch in einen Gartenteich sprang, dort starb und dann herausgezogen werden konnte. Laut zuständigem Jäger sei das Tier in diesem Frühjahr geboren worden. Warum das Wildschwein mitten im Dorf unterwegs war, ist unbekannt.

Mit Material von HAZ, NDR

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ 3 Endgeräte
✓ Merkliste
✓ Audio und Video

Mehr zu diesem Thema

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Tierhaltung: Küchenschnack mit Milchviehhalter Matthias Schulte-Althoff
  • Pflanzenbau: Perspektiven für Zuckerrüben
  • Technik: Wirtschaftlichkeit Gülleseparation
  • Forstwirtschaft: Bodenverbesserung mit Wollpellets: Feldversuch im Emsland

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen