Ein Mitarbeiter begutachtet Schweinehälften in einem Schlachthof
Anne-Maria Revermann | am

Corona-Tests von Schlachthof-Mitarbeitern starten in Niedersachsen

In Niedersachsen wurde damit begonnen, Schlachthof-Mitarbeiter auf das Coronavirus zu testen. Bislang fielen alle Tests negativ aus.

Nachdem in anderen Bundesländern wie NRW massenhafte Corona-Infektionen von Beschäftigten in Schlachthöfen nachgewiesen wurden, testet nun auch Niedersachsen Mitarbeiter von Schlachthöfen auf das Coronavirus. Erste Tests sind bereits angelaufen. Bei diesen wurden zunächst keine infizierten Beschäftigten ausgemacht.

In in den nächsten Tagen sollen dann alle an niedersächsischen Schlachtbetrieben beteiligten Arbeiter kontrollieren werden, sagte ein Sprecher des Sozialministeriums in Hannover.

Landkreise bereiten sich vor

Wie das Sozialministerium mitteilt, arbeiten in den Schlachthöfen in Niedersachsen rund 10.000 Menschen, wozu auch die Verwaltung und andere Tätigkeiten gehören.

Der Fokus der Corona-Tests liegt auf den im Schlachtbetrieb eingesetzten Arbeitern, wobei es sich vielfach um Werkvertragsarbeiter aus Osteuropa handelt. Einige Landkreise hätten bereits mit den Tests begonnen, in anderen Kreisen seien die Behörden noch mit der Planung und Vorbereitung beschäftigt.

Standortwechsel begünstigt Infektionen

Bekannt geworden war, dass Subunternehmen die Werkvertragsarbeiter zwischen Standorten in verschiedenen Bundesländern hin- und herverlegt hatten. Niedersachsen hatte diese Praxis wegen der erhöhten Gefahr von Infektionen Anfang der Woche verboten.

In Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein war es unter den teils in Sammelunterkünften einquartierten Arbeitern verstärkt zu Infektionen gekommen. In Niedersachsen wurden drei Infektionen im Landkreis Emsland entdeckt.

Mit Material von dpa

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Ferien auf den Ponyhöfen
  • Agrarpolitik: Sommerreise der Ministerin - Vorstellung der Ackerbaustrategie
  • Tierhaltung: Optimierung der Kuhfruchtbarkeit
  • Technik: Richtig belüften im Kartoffellager
  • Pflanzenbau: Tipps zur N-Düngung im Herbst
  • Leben auf dem Land: Meteoriten im Oldenburger Land
image/svg+xml

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

image/svg+xml

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Ferien auf den Ponyhöfen
  • Agrarpolitik: Sommerreise der Ministerin - Vorstellung der Ackerbaustrategie
  • Tierhaltung: Optimierung der Kuhfruchtbarkeit
  • Technik: Richtig belüften im Kartoffellager
  • Pflanzenbau: Tipps zur N-Düngung im Herbst
  • Leben auf dem Land: Meteoriten im Oldenburger Land

Besonderes Angebot

Reinschnuppern lohnt sich