Bullen_A31

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Drei Jungbullen auf Rastplatz aus Transporter entlaufen

Die drei Tiere sorgten für eine Vollsperrung der A 31. Schlimmeres passierte glücklicherweise nicht.

Am frühen Morgen von 5:30 bis 7:30 musste gestern (4. August) die Autobahn 31 zwischen der Anschlussstelle Lingen und der Tank- und Rastanlage gesperrt werden.

Tür des Transporters öffnete sich

Der mit Rindern beladene Viehtransporter parkte auf dem Rastplatz, als sich die Tür des Transporters öffnete. Der Grund war vermutlich ein technischer Defekt. Drei Jungbullen nutzten die Gelegenheit und entliefen. Die Tiere konnten kurze Zeit später mithilfe des Eigentümers und einem weiteren Anhänger eingefangen und verladen werden. Es kam weder zu Verletzungen von Mensch und Tier noch zu Sachschaden.

Mit Material von Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Kühe_Schrebergarten.jpg

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Ziegenmast als Nische
  • Gestiegene Betriebskosten abfedern
  • Wir findet man Mitarbeiter?
  • Kettensägenlehrgänge für Frauen
  • Grunddüngung im Herbst

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen