Schlachthof Weidemark in Sögel, Emsland
Anne-Maria Revermann | am

Emsland: Corona im Schlachthof Weidemark in Sögel (aktualisiert)

In Sögel, Landkreis Emsland, sind mittlerweile 81 Mitarbeiter des Schlachthofs Weidemark positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Das sind die Corona-Regeln für Sögel

+++ Update: 5. Oktober +++

Mittlerweile sind 81 Mitarbeiter des Schlachthofs in Sögel mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 4. Oktober). Damit in Sögel eine weitere Ausbreitung des Virus verhindert wird, gibt es eine Allgemeinverfügung des Landkreises Emsland.

  • Zusammenkünfte im öffentlichen und privaten Raum sind ab sofort nur noch mit maximal 6 Personen erlaubt. Die Grenze gilt auch für Betriebe in Gaststätten pro Tisch.
  • Ausnahmen: Die Kontaktbeschränkung bezieht sich nicht auf enge Familienangehörige oder ein Treffen von maximal zwei Hausständen. Ausgenommen sind auch Anlässe wie Hochzeits- oder Erstkommunionfeiern, Taufen oder Beerdigungen.
  • Schüler und Lehrer der allgemeinbildenden Schulen des Sekundarbereichs I und II müssen in der Samtegmeinde Sögel bis zu den Herbstferien auch während des Unterrichts in den Klassenräumen einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Der Trainings- und Wettkampfbetrieb in Mannschafts- oder Kontaktsportarten sowie der Schulsport sind in der Samtgemeinde untersagt.
  • Für Veranstaltungen in der Samtgemeinde Sögel gilt eine maximale Teilnehmerzahl von 100 Personen vor. Der Ausschank von Spirituosen ist verboten ab 18.00 Uhr und von sonstigen alkoholischen Getränken ab 22.00 Uhr.

Die Allgemeinverfügung ist zunächst bis einschließlich zum 19. Oktober 2020 gültig.

 

 

Coronaausbruch im Emsland

Bei den 81 infizierten Mitarbeitern handele es sich überwiegend um Angestellte von Subunternehmen des Betriebs Weidemark Fleischwaren. Der Schlachthof Weidemark gehört zur Tönnies-Unternehmensgruppe.

Wegen der neuen Corona-Fälle in Sögel wurden vom Landkreis Emsland verschärfte Kontrollen sowie das Tragen von FFP-2-Schutzmasken auf dem gesamten Gelände angeordnet. Alle Erkrankten befinden sich in Quarantäne.

Die Gemeinde Sögel beantwortet auf ihrer Internetseite Fragen zu Corona und dem Schlachthof Weidemark. Demnach halten die Werkvertragsunternehmen und die Firma Weidemark vorsorglich Quarantäne-Wohnungen bereit, um in einem Infektionsfall erkrankte Menschen zu isolieren.

 

Mit Material von NOZ, dpa

Corona in den Schlachthöfen - Auswirkungen auf den Fleischpreis?

Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Wiederbewaldung im Harz - Schutzschirm aus toten Fichten
  • Agrarpolitik: EU verschärft die Klimaziele
  • Pflanzenbau: Richtiger Einsatz von Siliermitteln

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen