Eine Frau wird geimpft.
Ellen Hartmann | am

Emsland: Landmaschinen-Hersteller Krone impft in Spelle

Bereits 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Produktion hat das Landtechnik-Unternehmen Krone in Spelle im Emsland mit AstraZeneca geimpft. Auch alle weiteren Beschäftigten sollen bald ein Impfangebot erhalten.

Laut Firmenchef Bernhard Krone sollen nach und nach auch alle weiteren 1.200 Mitarbeiter geimpft werden. Zusätzlich sei auch geplant, den Familienangehörigen der Beschäftigten ein Impfangebot zu machen und auch weitere Nachbarbetriebe könnten die Impfstruktur des Unternehmens anfragen, heißt es von Krone weiter.

Und so funktioniert die Impfung

Das Landtechnik-Unternehmen hat auf seinem Betriebsgelände nicht nur ein eigenes Impfzentrum errichtet, sondern auch Betriebssanitäter schulen lassen. Zudem würden Auszubildende bei der Impfanmeldung helfen und ein Betriebsarzt sei für die Vorgespräche zuständig. Diese hätten sich auch für nicht abgerufene AstraZeneca-Impfungen gemeldet und den Zuschlag bekommen. Doch Krone ist nicht, wie beispielsweise Sartorius in Göttingen oder die Salzgitter AG, Teil des Modellversuchs für betriebliche Impfungen in Niedersachsen.

Ausweitung auch auf Standort Werlte geplant

Zwar sollten direkt zu Beginn bereits 400 Mitarbeiter gegen das Coronavirus geimpft werden, doch die Impfdosen seien nicht geliefert worden. Nun hoffe Bernhard Krone auf 800 weitere Dosen, die in der kommenden Woche ankommen sollen. Voraussichtlich solle die Impfung ebenfalls auf den Standort Werlte im Emsland ausgeweitet werden.

Mit Material von NDR
imago0117040326h.jpg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Die Zuckerrübenernte ist gestartet!
  • Vorstellung der Waldstrategie 2050
  • Kartoffelfeldtag in Dorstadt: Anbauverfahren und Pflanztechnik
  • Digitalisierung im Kuhstall

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen