In Meppen veranstaltet Ritchie Bros Europas größte Landtechnik-Auktion
Janina Schuster | am

Emsland: Landtechnik-Auktion am 5. März

Der Marktplatz für Landtechnik lädt zur Onlineauktion nach Meppen ein. Dort stehen über 1.500 Positionen zum Verkauf, die im Rahmen der Besichtigungstage vorab angeschaut werden können.

Sieben Tage läuft die Onlineauktion, bei der über 1.500 Landmaschinen zum Verkauf stehen und von Interessenten erstanden werden können. Ritchie Bros. ist dabei ein Veranstalter mit viel Erfahrung: über 500.000 verkaufte Maschinen in 2020 und mehr als 150 Länder, in denen aktive Bieter erreicht werden können.

Besichtigungen in Meppen und Regensburg möglich

Das Unternehmen bietet im Rahmen der Online-Zeitauktion auch Besichtigungstage an. Vom 08.-10. März könnten Interessierte sich, nach vorheriger Terminvergabe und unter Einhaltung der Corona-Auflagen, die Maschinen anschauen, auf die sie am Ende bieten. Dies ist möglich in den Standorten Meppen und Regensburg.

Üblicherweise veranstalten die Ritchie Bros vier Live-Auktionen im Jahr. Dabei werden alle fahrbaren Maschinen über eine Rampe am Bieterpublikum vor Ort vorbeigefahren. Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Auktion wie auch schon im letzten Jahr digital stattfinden. 

Mit Material von Ritchie Bros.
416640_27.jpg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Nährstoffbericht - Bedarf und Düngung nähern sich an
  • Pflanzenbau: Tipps zur Zuckerrübenaussaat
  • Tierhaltung: Wohlfühlatmosphäre für Kälber

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen