Sonnenuntergang in Niedersachsen, Windkraftanlagen

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Anne-Maria Revermann | am

Emsland: Lingen ist wieder wärmster Ort in Deutschland

In Lingen waren es am Dienstag (2. Juni) 30,7 Grad Celsius. Damit knackte die Stadt im Emsland wieder den Wärme-Rekord.

Zum ersten Mal in diesem Jahr hat eine Stadt in Niedersachsen die 30-Grad-Celsius-Marke geknackt: Lingen im Emsland. Das Thermometer zeigte hier am Dienstag (2. Juni) 30,7 Grad Celsius an.

Damit hält Lingen wieder einen Rekord aufrecht. Schon im letzten Sommer wurden in Lingen Temperaturen von 42,6°C gemessen.

In Lingen ist es warm

Damit nicht genug: In diesem Frühjahr war Lingen bereits der wärmste Ort in Deutschland. Am 21. Mai kletterte das Thermometer hier bereits auf 29,4 Grad Celsius, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) berichtet.

In Niedersachsen war dieser Frühling mit etwa 685 Sonnenstunden insgesamt deutlich sonniger als sonst.

Die Durchschnittstemperatur für Niedersachsen lag laut Wetterexperten bei 9,2 Grad - und damit um 1,5 Grad über dem Wert der international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990.

Mit Material von DWD, dpa, NDR

Inhalte der Ausgabe

  • Rapsanbau: Jede Stellschraube nutzen
  • Rinderhaltung: Zehn Tipps zur Geburtshilfe
  • Pflanzenschutzmittel sicher anwenden
  • Forst: Rekordeiche finanziert neuen Wald

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Rapsanbau: Jede Stellschraube nutzen
  • Rinderhaltung: Zehn Tipps zur Geburtshilfe
  • Pflanzenschutzmittel sicher anwenden
  • Forst: Rekordeiche finanziert neuen Wald

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen