Stallbrand in Meppen wird von der Feuerwehr gelöscht
Anne-Maria Revermann | am

Emsland: Stallbrand in Meppen - Pferde verendet

Bei einem Stallbrand in Meppen, Landkreis Emsland, sind am Wochenende mehrere Pferde in den Flammen verendet.

In einem Stall in Meppen, Landkreis Emsland, hatte es in der Nacht zu Freitag (17. April) gebrannt. Eine Frau erlitt eine Rauchgasvergiftung, die restliche Familie auf dem Bauernhof blieb unverletzt. Mehrere Pferde starben in den Flammen, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Der Schaden beträgt ersten Schätzungen zufolge etwa 300.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar.

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Ina Müller im Interview - Verwurzelt in der Landwirtschaft
  • Pflanzenbau: Landessortenversuche Silo- und Energiemais
  • Tierhaltung: Innovationspreis Tierwohl (ITW) für Schweinemäster aus Wietzendorf

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen