Wolf überfahren
Christel Grommel | am

Emsland: Wolf auf A31 überfahren

Der junge Wolf wurde am Mittwochmorgen überfahren, es soll sich um einen Rüden handeln.

Das Tier soll vorher mehrfach in der Nähe eines Autobahnrastplatzes gesehen worden sein. Am Mittwochmorgen meldete die Autobahnpolizei dem Wolfsberater, dass ein Wolf überfahren worden sei. 

Zu welchem Rudel das junge Tier gehört, muss nun eine DNA- und Speicheluntersuchung beim NLWKN zeigen, entsprechende Proben hat der Wolfsberater eingeschickt. 

Der Fahrer, der mit dem Wolf zusammenstieß, ist unbekannt. Der Wolf wurde auf der Überholspur gefunden und von der Polizei dann in den Seitenraum gezogen. 

Mit Material von NOZ
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Nährstoffbericht - Bedarf und Düngung nähern sich an
  • Pflanzenbau: Tipps zur Zuckerrübenaussaat
  • Tierhaltung: Wohlfühlatmosphäre für Kälber

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen