Bahnübergang mit Andreaskreuz
Christel Grommel | am

Grafschaft Bentheim: Kalb stößt mit Zug zusammen

In der Nähe von Nordhorn ist ein Kalb von einem Zug erfasst worden und musste eingeschläfert werden.

Am Dienstagnachmittag, 9. Juni, kam es in der Nähe von Nordhorn an der Straße "Am Bahndamm" zu einem ungewöhnlichen Unfall. Ein Kalb war von einer Weide ausgebrochen und kreuzte die Gleise, als ein Zug von Nordhorn in Richtung Hestrup unterwegs war. 

Das Tier stieß mit dem Zug zusammen und erlitt so schwere Verletzungen, dass es von einem Tierarzt vor Ort eingeschläfert werden musste. Die Feuerwehr barg das Kalb anschließend von den Gleisen. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Es entstanden auch keine Sachschäden am Zug.

Mit Material von Polizei Emsland/Grafschaft Bentheim

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Klöckner fordert bessere Tierhaltung
  • Betrieb: Initiative Tierwohl - Anmeldung für die dritte Runde
  • Technik: Gut abwägen - Gründe für den Traktorkauf
  • Tierhaltung: Vorgaben für den Sauen-Deckstall
  • Pflanzenbau: Silphieanbau als Biotopvernetzung
  • Leben auf dem Land: Borreliose als Berufskrankheit

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen