Jagd Hochsitz
Ellen Hartmann | am

Grafschaft Bentheim: Schweinehalter muss Jagdschein abgeben

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg ermittelt derzeit gegen einen Schweinemäster aus Schüttorf in der Grafschaft wegen Tierquälerei. Seinen Jagdschein hat der Landkreis ihm bereits abgenommen.

Der Schweinehalter sei vom Deutschen Tierschutzbüro dabei gefilmt worden, wie er kranke Schweine mit einem Gewehr erschossen habe, so der Landkreis gegenüber dem NDR. Ein paar der Tiere hätten zudem anfangs überlebt und seien dann verendet. Daraufhin sei der Landwirt als jagdrechtlich unzuverlässig erklärt worden, heißt es weiter vom Landkreis. Nun ermittele die Staatsanwaltschaft Oldenburg gegen den Mäster und auch das Landesamt für Verbraucherschutz werde den Fall untersuchen.

Mit Material von NDR
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Pflanzenbau: Ökomais - Pilze steigern den Ertrag
  • Technik: Rechnet sich der Ladewagen?
  • Tierhaltung: Außenklimaställe als Zukunftsmodell in der Schweinehaltung

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen