Buchsbaumzünsler - was tun gegen die Raupe?
Christel Grommel | am

Das hilft gegen den Buchsbaumzünsler

Die Raupen des Buchsbaumzünslers fressen Buchsbäume von innen heraus kahl. Mit welchen Mitteln können Sie die Raupe bekämpfen?

Der Buchsbaum ist in Gärten beliebt. Der aus Asien stammende Buchsbaumzünsler breitet sich allerdings seit einigen Jahren bei uns aus und befällt die Pflanze. 

Ist der Buchsbaum massiv von der grünen Raupe mit schwarzem Muster befallen, kann die Pflanze auch eingehen. Mit diesen Mitteln kann man den Schädling aber wieder loswerden. 

Woran erkennt man den Befall mit Buchsbaumzünsler?

Viele Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer entdecken erst spät, dass der Buchsbaum vom Zünsler befallen ist. 

Die Raupe sitzt im Inneren der Pflanze und frisst sich dann von innen nach außen. Dabei fressen sie die Blätter und auch die junge, grüne Rinder der Triebe. Dann bleibt oft nur das Blattgerippe stehen. 

Das Anfressen der Triebe kann dazu führen, dass die Pflanze teilweise vertrocknet. Oft wird der Befall erst dann bemerkt. Gartenbesitzer können auch nach den gespinstartigen Nestern oder den dunklen Kotflecken auf den Blättern Ausschau halten, um Hinweise auf einen Befall mit Buchsbaumzünslern zu erhalten.

Was kann man gegen den Buchsbaumzünsler tun?

  • Im Frühling beginnt die Verpuppungsphase der Raupen und somit auch das Abfressen der Blätter, häufig in der zweiten Aprilhälfte. Buchsbaum-Besitzer sollten die Pflanzen genau anschauen und die Raupen absammeln. Die zweite Generation schlüpft je nach Witterung etwa im Juli, die dritte im September.
  • Ist der Buchs schon stärker befallen, kann ein kräftiger Rückschnitt helfen. Die Pflanze treibt ohne Probleme wieder neu aus. Um die Tiere zu entfernen, kann das Innere des Buchsbaums mit einem Hochdruckreiniger bearbeitet werden. Dabei den Boden mit einer festen Unterlage versehen, um die Raupen leicht entsorgen zu können. 
  • Biologische Spritz-Präparate helfen gegen die Raupe. Verbreitet ist der Wirkstoff Bacillus thuringiensis. Dabei handelt es sich um ein Bakterium, das in die Raupen eindringt und zu deren Tod führt. 
  • Buchsbaumzünsler-Fallen, die in der Nähe der Pflanzen aufgehängt werden, locken die Falter mit Sexualhormonen. 
Mit Material von NDR
An Börries.jpg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Hitze im Schweinestall vermeiden
  • Marktübersicht Teleskop- und Teleskopradlader
  • Futtermittelhygiene-Verordnung: Wichtiges zur Registrierung

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen