Imker arbeitet an seinem Bienenstock
Janina Schuster | am

Imkern wird immer beliebter

Der Trend geht zur Imkerei: jährlich nimmt die Zahl der Imkerinnen und Imker zu. Dabei ist das Hobby längst nicht mehr nur auf Dörfern machbar.

"Jedes Jahr kommen in Niedersachsen rund 1000 Imkerinnen und Imker neu hinzu", sagt Kirsten Traynor, Leiterin des zum Niedersächsischen Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit gehörenden Instituts für Bienenkunde in Celle. Ihr zufolge werden in Niedersachsen rund 100.000 Bienenvölker von 14.00 Imkern gehalten. Diese sind nochmal über Imkerverbände organisiert. Doch beschränkt sich die Imkerei nicht nur auf den dörflichen Raum. Auch in der Stadt wird das Hobby immer populärer. Und mit Einhaltung von bestimmten Maßnahmen sei dies auch ohne Gefährdung für Mensch und Tier möglich.

Mit Material von dpa/ini
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Die Wegweiser: Was bringt die Zukunft für die Landwirtschaft?
  • Wir haben uns mit Kurzschwanzmäusen beschäftigt
  • Lof-Anhänger: alles über das 25 km/h-Schild
  • Wie Wildfleisch erfolgreich vermarktet werden kann

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen