GPS in Landmaschinen
Christel Grommel | am

Landwirte werden immer häufiger bestohlen

Die teuren GPS-Geräte in Landmaschinen werden immer häufiger das Ziel von Dieben. Im letzten Jahr verzeichnete die Polizei in Niedersachsen deutlich mehr solcher Diebstähle.

2019 waren es knapp 100 Fälle. Das seien laut Polizeisprecher viel mal so viele Fälle wie in den Vorjahren. Die Geräte sind mit bis zu 15.000 Euro kostenintensiv - der Gesamtschaden beläuft sich daher auf eine bis zwei Millionen Euro. 

Die technischen Geräte, die heute von vielen Landwirten eingesetzt werden, sind hochmodern und leisten viel. Daher sind die entsprechenden Geräte auch viele tausend Euro wert und locken damit professionelle Diebe an. Die Polizei geht davon aus, dass mehrere Banden am Werk sind und bei Landmaschinenhändlern und Höfen in Niedersachsen GPS-Geräte stehlen.

Geräte besser absichern

Obwohl die Lage derzeit ruhig ist, vermutet die Polizei, dass mit Beginn des Frühjahrs wieder Banden unterwegs sein werden. Schwerpunkte waren bisher die Regionen Lüneburg und Oldenburg, inzwischen gab es aber auch Fälle in anderen Orten.

Die Polizei rät dazu, sich besser abzusichern: Landmaschinen sollten über Nacht in der abgeschlossenen Scheune geparkt werden. Noch sicherer sei es, das GPS-Gerät auszubauen und mit ins Haus zu nehmen.

Mit Material von NDR

Inhalte der Ausgabe

  • Wir haben Züchtern der Rinderrasse Fleckvieh einen Besuch abgestattet
  • Ein Wolfsberater gibt sein Amt auf - warum?
  • Technik: wie finden Sie den richtigen Reifen zu Ihrem Boden?
  • Die Technikbranche steht vor ihrem größten Wandel: alles wird autonom
  • Kunst aus Wespennestern

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Wir haben Züchtern der Rinderrasse Fleckvieh einen Besuch abgestattet
  • Ein Wolfsberater gibt sein Amt auf - warum?
  • Technik: wie finden Sie den richtigen Reifen zu Ihrem Boden?
  • Die Technikbranche steht vor ihrem größten Wandel: alles wird autonom
  • Kunst aus Wespennestern

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen