Amaretto aus Pflaumenkernen
Anne Voß | am

Nachhaltig & regional: Amaretto aus Pflaumenkernen

Es liegt wieder im Trend: Obst und Gemüse komplett verwerten. Doch oft landen Schalen, Kerne und Gehäuse im Müll. Dabei steckt gerade in den „Resten“ noch viel drin, wie dieser Likör aus Pflaumensteinen zeigt.

DIese Zutaten brauchen Sie für den Amaretto aus Pflaumensteinen für 700 ml

  • Glas mit Deckel für ca. 1 bis 1,5 l
  • 130 g Pflaumenkerne
  • ½ Stange Vanilleschote, längs aufgeritzt
  • ½ Stange Zimt
  • 1 St. Sternanis
  • 150 g Kandis braun (o. Zucker)
  • 150 g Kandis weiß (o. Zucker)
  • 700 ml Korn

So schnell ist der Amaretto aus Pflaumenkernen zubereitet

  • Pflaumen entsteinen und Kerne waschen und vom Fruchtfleisch befreien. Etwas abtropfen lassen.
  • Alle Zutaten in der Reihenfolge der Zutatenliste in das Glas geben. Als letztes den Korn aufgießen.
  • Glas verschließen und an einen dunklen, kühleren Ort stellen. Wer einen Keller hat: Dort ist der Amaretto gut aufgehoben.
  • Mindestens 8 Wochen reifen lassen, 12 Wochen sind besser. Je länger der Amaretto reifen kann, desto milder wird er.
  • Während der Reifezeit muss das Glas alle 1 bis 2 Wochen geschüttelt werden.
  • Nach der Reifezeit wird der Amaretto durch ein feines Sieb abgefiltert.
  • Jetzt in die Flaschen füllen und weitere 2 Wochen reifen lassen.
image/svg+xml

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

image/svg+xml

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Ferien auf den Ponyhöfen
  • Agrarpolitik: Sommerreise der Ministerin - Vorstellung der Ackerbaustrategie
  • Tierhaltung: Optimierung der Kuhfruchtbarkeit
  • Technik: Richtig belüften im Kartoffellager
  • Pflanzenbau: Tipps zur N-Düngung im Herbst
  • Leben auf dem Land: Meteoriten im Oldenburger Land

Besonderes Angebot

Reinschnuppern lohnt sich