Grünkohl auf einem Feld im Spätherbst
Anne-Maria Revermann | am

Niedersachsen beim Anbau des Superfoods Grünkohl auf Platz 1

In keinem anderen Bundesland wird mehr Grünkohl angebaut als bei uns in Niedersachsen. Es gilt damit als das heimische Superfood.

Niedersachsen ist Spitzenreiter im Grünkohlanbau. Denn in keinem anderen Bundesland wird mehr Grünkohl angebaut als hier. Nach Angaben des Landesamts für Statistik (LSN) wurden im vergangenen Jahr landesweit 7955 Tonnen der "Friesischen Palme" geerntet. Das seien knapp 46 Prozent der gesamten deutschen Produktion, berichtete das LSN im aktuellen Monatsheft.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung bezeichnete Grünkohl als «echtes heimisches Superfood». Grünkohl enthalte bei geringer Kalorienzahl viele Vitamine, Nähr- und Ballaststoffe. Er gewährleiste gerade in der kalten Jahreszeit die Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen. Die aktuelle Grünkohlernte hat nach Angaben des Landesbauernverbands bereits begonnen.

Mit Material von LSN

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video

Mehr zu diesem Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Fleischbranche am Scheideweg
  • Agrarpolitik: Ergebnisse aus dem Verbraucherschutzbericht
  • Betriebsführung: Den Überblick über die Finanzen behalten
  • Energie: Biogasmotoren bei Hitze schützen
  • Pflanzenbau: Schädlinge im Raps bekämpfen
  • Leben auf dem Land: So lernen Kinder richtig radeln

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen