Ein Badesee.
Ellen Hartmann | am

Blaualgen: Hier können Sie am Wochenende nicht baden

Viele Landkreise in Niedersachsen haben bereits für das kommende Wochenende ein Badeverbot an Badeseen ausgesprochen. Schuld daran ist die Blaualgen-Blüte.

Neben der Thülsfelder Talsperre im Landkreis Cloppenburg ist auch der Otterstedter See im Landkreis Verden gesperrt. Hier haben sich Cyanobakterien (auch Blaualgen genannt) breit gemacht und das Wasser grünlich-bräunlich gefärbt und mit Schlieren überzogen. 

Blaualgen - was tun?

Im Zwischenahner Meer im Ammerland, am Idasee im Landkreis Leer und am Steinhuder Meer in der Region Hannover sind zwar auch schon Blaualgen gesichtet worden, doch die Gewässer sind bisher noch zugänglich. Wer wissen will, welche Badeseen gesperrt sind, kann im Badegewässer-Atlas nachschauen. Allerdings werden nicht alle 273 Badestellen in Niedersachsen jeden Tag geprüft. Laut dem Landesgesundheitsamt könne jeder Badegast aber auch selbst die Wasserqualität prüfen. Wer seine Füße im knietiefen Wasser nicht mehr erkennen könne, solle besser aus dem Wasser gehen, so eine Sprecherin gegenüber dem NDR. 

Was macht Blaualgen so gefährlich?

Blaualgen treten meist in großen, flachen Seen auf. Gerade hier können sich die Bakterien bei warmen Temperaturen massenhaft vermehren. Für den Menschen können sie gesundheitsgefährdend sein, weil sie die Haut reizen. Wird das Wasser verschluckt können Schwindel, Übelkeit und Erbrechen eintreten. Insbesondere für Kinder sind die Bakterien gefährlich. Wer große Mengen von Wasser mit Cyanobakterien verschluckt, kann sogar ersticken. Denn die Toxine der Blaualgen können Teile der Lunge lähmen. Doch auch für Rettungskräfte sind die Blaualgen ein Hindernis. Unter anderem bei Einsätzen zu Badeunfällen erschweren sie den Helferinnen und Helfern die Sicht. 

Mit Material von NDR
Blaualgen-Badegewaesser-Badesee.jpg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Die Zuckerrübenernte ist gestartet!
  • Vorstellung der Waldstrategie 2050
  • Kartoffelfeldtag in Dorstadt: Anbauverfahren und Pflanztechnik
  • Digitalisierung im Kuhstall

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen