Feuerwehrauto

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Janina Schuster | am

Cloppenburg: 720 Schweine bei Stallbrand getötet

Am Dienstagvormittag stand in Garrel ein mit 720 Schweinen besetzter Stall in Vollbrand. Für die Tiere kam jede Hilfe zu spät.

Das Feuer wurde der Rettungsleitstelle am Dienstag (22.03.) um 11:50 gemeldet. Da stand die Rauchsäule bereits hoch über dem Brandort. Vier Feuerwehren mit rund 150 Einsatzkräften waren nötig, um den Vollbrand des Schweinestalls zu löschen. Der 800 Quadratmeter große Stall war besetzt mit 720 Schweinen, die das Feuer nahezu alle nicht überlebten. Die noch lebenden Tiere wurden noch vor Ort notgeschlachtet. Der entstandene Sachschaden wird auf 500.000 Euro beziffert. Das Gebäude wurde vollständig durch das Feuer zerstört.

Brandursache vermutlich technischer Defekt

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und konnte einen technischen Defekt als Brandursache nicht ausschließen, da der Brand offensichtlich im Bereich der Ventilatorentürme ausbrach. Das abschließende Ergebnis der Ermittlungen wird jedoch erst in einigen Tagen erwartet.

Mit Material von dpa
Stallbrand_Rotenburg.jpg

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Milch und Klimaeffizienz - das geht zusammen
  • Legehennenhaltung: gut, wer zeitig eingestiegen ist
  • Podcast: Ein Mann ist keine Altersvorsorge!
  • Leserreise: Landwirtschaft auf Teneriffa

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen