Grünkohl mit Wurst in einem Pfännchen
Christel Grommel | am

Das Grünkohl-Taxi liefert das "grüne Gold"

Wenn der Esser nicht zum Grünkohl kommen kann, kommt der Grünkohl in Delmenhorst eben zum Esser - per Taxi.

Wie so vieles muss auch die 150. Kohlfahrtsaison in diesem Jahr ausfallen. Deshalb hat sich ein findiger Delmenhorster das "Grünkohl-Taxi" ausgedacht. 

Damit kann man die Kohlfahrt zu Hause machen: Marco Tienz liefert mit dem Taxi Kartoffeln, Grünkohl und Wurst sowie Kassler heiß innerhalb von Delmenhorst, nach Stuhr, Ganderkesee und sogar nach Bremen, wenn die Bestellungszahl passt. 

Auf Nachfrage verschickt er norddeutsche Kohlgerichte auch per Post nach ganz Deutschland. Für den 47-Jährigen ist es ein Versuch, dem Lockdown ein Schnippchen zu schlagen. 

Die Stadt Delmenhorst will mit alten Fotos über die ausgefallenen Kohlfahrten hinwegtrösten: Auf Instagram werden die besten Kohlfahrt-Fotos aus den letzten Jahrzehnten gesucht. 

Mit Material von RND
Grünkohl_AdobeStock_221105241.jpeg

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ 3 Endgeräte
✓ Merkliste
✓ Audio und Video
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Regional und nachhaltig - Neue Wege in der Weizenvermarktung
  • Geld & Recht: Coronahilfe für Schweinehalter - Was ist beim Antrag zu beachten?
  • Pflanzenbau: Neuausweisung Rote Gebiete - Betroffene Landwirte berichten

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen