Mann zerteilt Fleisch in Fabrik
Christel Grommel | am

Oldenburg: Corona-Infektionen in Fleischbetrieb

Wieder gibt es Corona-Infektionen in einem fleischverarbeitenden Betrieb. Dieses Mal ist ein Betrieb in Hatten, Landkreis Oldenburg, betroffen.

+++ Update 7. September +++

Tests haben weitere zehn Infektionen bei den Beschäftigten ergeben. Damit wurden insgesamt 24 Mitarbeiter des Unternehmens positiv auf das Coronavirus getestet, wie der Landkreis mitteilte. 16 von ihnen leben im Landkreis Oldenburg, acht in der Stadt Oldenburg.

Betrieb ruht während Quarantäne

Der Landkreis Oldenburg hat die Beschäftigten des fleischverarbeitenden Betriebes in Hatten nach einem Corona-Ausbruch in Quarantäne geschickt. Bei insgesamt 113 Tests seien 14 Infektionen mit dem Virus festgestellt worden. Da die Trennung der Mitarbeiter wegen überlappender Arbeitszeiten und der räumlichen Bedingungen nicht möglich ist, wurden alle Mitarbeiter des Betriebs unter Quarantäne gestellt. Sieben Betroffene leben im Landkreis Oldenburg, sieben weitere in der Stadt Oldenburg selbst. 

"Die Anzahl der Infektionen ist gemessen an der gesamten Belegschaft von rund 140 Personen hoch", betonte der Landrat. Der Betrieb wird nun für die Zeit der Quarantäne ruhen müssen. Nur die noch im Produktionsverlauf vorrätigen Fleischwaren dürfen bis Montag in nur einer Schicht verarbeitet werden. Dafür erhalte ein Teil der Belegschaft eine sogenannte Arbeitsquarantäne, in der die Betroffenen die häusliche Quarantäne nur für die festgelegte Arbeit und den dafür nötigen Zeitraum verlassen dürfen. Nach Ablauf der Quarantäne steht für alle Beschäftigten ein erneuter Test an, erst mit einem negativen Testergebnis dürfe die Arbeit wieder aufgenommen werden.

Die genauen Infektionswege konnten den Angaben zufolge noch nicht abschließend ermittelt werden, es gebe jedoch Hinweise auf Reiserückkehrer.

Mit Material von dpa

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ 3 Endgeräte
✓ Merkliste
✓ Audio und Video
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Wolfsnachtwache bei Pferdehaltern in Dedenhausen
  • Agrarpolitik: Butterpreise lösen Eklat aus
  • Pflanzenbau: Tipps für den Kauf von Düngerstreuern
  • Energie: Wasserstoffstrategie im Norden

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen