Hände in Einmal-Handschuhen machen Corona-Test
Christel Grommel | am

Oldenburg: Corona-Infektionen in Großenknetener Schlachthof

Erneut gibt es im Landkreis Oldenburg Corona-Infektionen in einem Schlachthof. 20 Mitarbeiter wurden positiv getestet.

Der Landkreis teilte mit, dass mehr als 1.000 Tests gemacht wurden. Von den 20 infizierten Mitarbeitern wohnen 16 im Landkreis Oldenburg, je zwei in den Kreisen Cloppenburg und Vechta.

Das Unternehmen hatte die Tests selbst durchgeführt, auf Erlass des Landes hin. Die Infektionen wurden frühzeitig durch die andauernden Tests erkannt und konnten so eingegrenzt werden.

"Gemeinsam mit dem Unternehmen haben wir einen Schwerpunkt identifiziert, und der liegt in der Verpackung in der Spätschicht", sagte der Erste Kreisrat. Die 119 Mitarbeiter der Schicht seien sofort aus dem Betrieb genommen und in Quarantäne geschickt worden. Das Unternehmen lasse nun täglich die verbliebenen Mitarbeiter der Frühschicht und der Zerlegung auf Corona testen.

Vermutlich hätten sich die Mitarbeiter außerhalb des Betriebs im privaten Bereich angesteckt, gab der Landkreis an.

Mit Material von dpa

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Klöckner fordert bessere Tierhaltung
  • Betrieb: Initiative Tierwohl - Anmeldung für die dritte Runde
  • Technik: Gut abwägen - Gründe für den Traktorkauf
  • Tierhaltung: Vorgaben für den Sauen-Deckstall
  • Pflanzenbau: Silphieanbau als Biotopvernetzung
  • Leben auf dem Land: Borreliose als Berufskrankheit

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen