Oldenburg-Palmenautomat
Anne-Maria Revermann | am

Oldenburg: Palmen statt Kaugummi

Münze in den Kaugummiautomaten, einmal drehen und dann der spannende Moment: Doch statt Kaugummikugel kullern Palmen-Samen raus.

Kullert nur eine Kaugummikugel aus dem Automaten – oder ein glitzernder Ring? So war es jedenfalls früher, wenn man voller Vorfreude vor dem Kaugummi-Automten stand. Heute spucken die Automaten echte Palmen beziehungsweise deren Samen aus - zumindest die von Florian Faust.

Letztes Jahr stellte der Palmenfan den ersten Automaten bei sich vorm Haus in Streekermoor, Landkreis Oldenburg, auf. Der kam so gut an, dass Faust inzwischen mehr als 50 Automaten deutschlandweit sowie in Österreich und der Schweiz befüllt. Statt Saatgut für Palmen ist auch welches für Bananenpflanzen zu haben, außerdem gibt’s passendes Düngesubstrat sowie an jedem Automaten Infoflyer mit Keimanleitung.

Eines sollten frischgebackene Palmenzüchter allerdings mitbringen: „Viel Geduld. Denn es kann mehrere Monate dauern, bis die Samen keimen“, verrät Florian Faust, der auf seiner Internetseite www.flos-palmenoase.de aufgelistet hat, wo überall Automaten zu finden sind.

Mit Material von Antje Wilken
image/svg+xml

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

image/svg+xml

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Ferien auf den Ponyhöfen
  • Agrarpolitik: Sommerreise der Ministerin - Vorstellung der Ackerbaustrategie
  • Tierhaltung: Optimierung der Kuhfruchtbarkeit
  • Technik: Richtig belüften im Kartoffellager
  • Pflanzenbau: Tipps zur N-Düngung im Herbst
  • Leben auf dem Land: Meteoriten im Oldenburger Land

Besonderes Angebot

Reinschnuppern lohnt sich