Protestgruppe von aktion agrar bei Wiesenhof in Visbek

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Oldenburg: Protestaktion bei Wiesenhof

Heute um 16 Uhr wollen Klimaschutz - und Agrarwendeaktivisten vor den Toren von Wiesenhof in Visbek demonstrieren.

Vor den Toren des Geflügelkonzerns PHW Group, zu der auch Wiesenhof gehört, wird im Oldenburger Münsterland protestiert. Die knapp 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen mit dem Fahrrad. Das ist nicht die erste Station: Die Aktivisten haben bereits verschiedene Tierhaltungsbetriebe im Oldenburger Münsterland besucht. Dort wollten sie sich nach eigener Aussage „mit der Frage nach einem weitgehenden Umbau und einer Reduktion der Nutztierhaltung auseinandersetzen“.

Radfahrkarte mit „Ausflugszielen“ Fleischbranche

Organsiert wird der Protest von der „aktion agrar“, die auch eine entsprechende Radfahrkarte herausgegeben hatten (wir berichteten). Die Organisation arbeite schwerpunktmäßig zur Reduktion der Tierzahlen. Man habe das Ziel, die „Agrarwende zusammen mit den Betroffenen umsetzen zu wollen“. Dazu suchten sie das Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Landwirtinnen und Landwirten, um „die Tierhaltung zu transformieren“, gibt „aktion agrar“ an.

Mit Material von aktion agrar
Tierrechtler-Protestaktion-Karte-Oldeburger-Muensterland-Schlachthof.jpg

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Schweine im Offenstall mästen
  • Hitzestress bei Kälbern
  • Blattkrankheiten im Mais
  • Moorschutz durch Wiedervernässung

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen