Umweltminister Lies stellt sich Diskussion
Christel Grommel | am

Steinfeld: Umweltminister Lies stellt sich Diskussion

Die Gemeinde Steinfeld im Landkreis Oldenburg hatte zusammen mit der CDU Mittelstandsvereinigung MIT zum Unternehmerabend geladen. Landwirte und Lies führten eine Diskussion zum Thema Düngeverordnung.

Der Einladung zum Unternehmerabend waren zahlreiche Gäste gefolgt - auch fast 200 Landwirte, die mit Treckern angereist waren. 

Unter ihnen Ludger Theis aus Eggermühlen bei Ankum, der für eine Diskussion mit Lies die weite Anreise machte. Auf dem Rathausplatz tauschten er und andere Landwirte sich mit Lies zum Thema Düngeverordnung und Nitratmessstellennetz aus.

Lies bestätigte eine Überprüfung der Nitrat-Messstellen und Standorte in Niedersachsen. Unstimmigkeiten sollten geprüft und beseitigt werden. Es sei nicht im Interesse der Landesregierung, falsche Ergebnisse zu weiterzugeben. 

Rege Diskussion über Klimaziele

Umweltminister Lies, Oswald Metzger und Dr. Johannes Wilking vom Kreislandvolkverband Vechta diskutierten neben dem Klimapaket der Bundesregierung den "Green Deal" der EU.

Einige an der Diskussion beteiligte Landwirte fürchteten, dass sich eine ähnliche Fehlentwicklung wie beim Nitratmessstellennetz anbahnen könne. 

Die anwesenden Landwirte demonstrierten in beeindruckender Geschlossenheit - unterstützt wurden sie dabei von "Land schafft Verbindung" sowie dem Kreislandvolkverband Vechta und dem Vorstand des Landvolkortsverbandes Steinfeld. Auch dabei waren einige Sponsoren aus dem vor- und nachgelagerten Bereich der Landwirtschaft, die für das leibliche Wohl sorgten. 

Mit Material von Detlef Breuer

Thema der Woche

  • Agrarpolitik: Umbau der Nutztierhaltung
  • Pflanzenbau: Grassaatgut für Grünland knapp
  • Tierhaltung: Mischqualität von Kuhrationen
  • Forstwirtschaft: Besoldungsbeiträge aussetzen?
  • Geld und Recht: Grunderwerbsteuer Weihnachtsbaumkulturen
  • Leben auf dem Land: Agrarpaket beim Karneval

12 Ausgaben für 12€

Jetzt bestellen
Das könnte Sie auch interessieren