Zwei Männer zerteilen Fleisch in Schlachtbetrieb

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Vechta: Erneut Corona-Infektionen in Fleischbetrieben

Betroffen sind zwei niedersächsische Betriebe in Lohne und Emstek.

Der Landkreis Vechta teilte mit, dass in einer Schlachterei in Lohne 30 Beschäftigte positiv getestet wurden. Die infizierten Mitarbeiter und deren enge Kontaktpersonen seien bereits vom Gesundheitsamt des Landkreises in Quarantäne geschickt worden.

Es laufen noch weitere Ermittlungen, aktuell überprüft das Gesundheitsamt die Umsetzung des Hygienekonzeptes sowie weitere Maßnahmen in dem Betrieb. Das Unternehmen werde den Zerlegungsbetrieb vorsorglich vorübergehend schließen.

In Emstek wurden Anfang der Woche bei acht Mitarbeitern eines Schlacht- und Zerlegebetriebs Corona-Infektionen festgestellt. 

Mit Material von dpa

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Wegweiser Erneuerbare Energien: Wie heize ich den Hof?
  • Nachhaltiger Kartoffelanbau
  • Saugferkeldurchfälle stoppen
  • Maschinenvorführung zur ultraflachen Bodenbearbeitung
  • Antragsfrist für Kleinbeihilfe

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen