Fledermaus
Anne-Maria Revermann | am

Osnabrück: Warum Fledermäuse an ihren Füßen hängen

Osnabrücker Museum widmet Fledermäusen eine Sonderausstellung und beantwortet die Frage, warum Fledermäuse an ihren Füßen hängen.

Den Hasestollen des Museums Industriekultur Osnabrück haben viele Fledermäuse als Winterquartier gewählt – trotz der dort anwesenden Besucher. Das hat die Museumsleitung zum Anlass genommen, den kleinen Flugsäugetieren eine Dauerausstellung zu widmen.


Auf spielerische Weise solle die Frage beantwortet werden, was die kleinen Tiere in die Stollen des ehemaligen Steinkohlebergbaus am Landschaftspark Piesberg und in den Hasestollen des Museums Industriekultur zieht, sagte Museumsdirektor Rolf Spilker. In der Ausstellung lernen Besucher die an die Jahreszeiten angeglichene Lebensweise der Fledermäuse kennen.


Vor allem Kinder sollen von der Ausstellung angesprochen werden. Unter anderem mit Computersimulationen und Spielkisten werden Fragen beantwortet, wie: Warum kann eine Fledermaus einen ganzen Winter lang an ihren Füßen hängen?

 

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video

Mehr zu diesem Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Klöckner fordert bessere Tierhaltung
  • Betrieb: Initiative Tierwohl - Anmeldung für die dritte Runde
  • Technik: Gut abwägen - Gründe für den Traktorkauf
  • Tierhaltung: Vorgaben für den Sauen-Deckstall
  • Pflanzenbau: Silphieanbau als Biotopvernetzung
  • Leben auf dem Land: Borreliose als Berufskrankheit

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen