Baumstumpf
Christel Grommel | am

Osnabrück: Mysteriöser Baumfäller treibt Unwesen

In Bad Iburg ist ein unbekannter Täter am Werk, der mit seiner Motorsäge loszieht und Bäume fällt. Diese lässt er dann liegen.

Im Schutz der Dämmerung sägt der unbekannte Täter in Bad Iburg die Bäume ab. Eine Buche wurde am Urberg abgesägt, am späten Samstagabend (5. Juni). 

Der Baum war 58 Jahre alt - Grundstücksbesitzer und Förster zählten die Baumringe im 22 Meter langen Stamm. Der Baum wurde vom Besitzer über Jahre gepflegt. 

Nun wird er zu Brennholz verarbeitet werden müssen. Bei der Polizei hat der Besitzer Strafanzeige gestellt und hofft jetzt auf die Mithilfe der Bürger. Hinweise nimmt die Polizei Bad Iburg entgegen. 

Noch weitere Bäume gefällt

Die prächtige Buche war nicht das einzige Opfer des Täters.

In den vergangenen zwei Monaten gab es noch zwei weitere Fälle. Bei diesen hatte es sich um meterhohe Fichten gehandelt. Der Bezirksförster vermutet, dass der Täter kein Profi ist, aber auch kein Anfänger. 

Der Täter ist bisher unklar, ebenso wie das Motiv für den sinnlosen Vandalismus. 

Mit Material von NOZ
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Pflanzenbau: Ökomais - Pilze steigern den Ertrag
  • Technik: Rechnet sich der Ladewagen?
  • Tierhaltung: Außenklimaställe als Zukunftsmodell in der Schweinehaltung

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen