Grillhähnchen am Spieß

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Osnabrück: Polizei stoppt Transporter mit ungekühltem Fleisch

Einen sehr unhygienischen Fund machte die Polizei Bremen auf der A1, als sie einen Transporter mit Grillhähnchen stoppte.

Der Fahrer beförderte 55 Kilogramm Grillhähnchen - allerdings ohne jegliche Kühlaggregate im Fahrzeug. Der 45-Jährige war mit seinem Transporter in Richtung Osnabrück unterwegs, als er kontrolliert wurde. Die Hähnchen waren für einen Imbiss in Niedersachsen bestimmt. 

Neben dem Fleisch befanden sich auch Pommes und Salatsaucen in dem Transporter. Ein Mitarbeiter der Lebensmittelüberwachung stellte vor Ort fest, dass die vorgeschriebene Transporttemperatur bereits überschritten war und ordnete die Entsorgung der leichtverderblichen Ladung an. Auf den Fahrer des Transporters kommt ein hohes Bußgeld zu. 

Mit Material von dpa, Polizei Bremen

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Tag des offenen Hofes
  • Hitzestress bei Kühen vermeiden
  • Digitalisierung im Ackerbau
  • Gärreste: Techniken zur Aufbereitung
  • Herbizidstrategien im Spargel

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen