Viehtransporter hat Unfall auf der Autobahn
Christel Grommel | am

Osnabrück: Unfall mit Viehtransporter

Gestern (13. Januar) kam ein Viehtransporter auf der A1 von der Fahrbahn ab. Fahrer und die etwa 70 Schweine blieben unverletzt.

Gegen 23 Uhr ereignete sich der Unfall auf der A1 zwischen Stuhr und Groß Ippener in einem Baustellenbereich.

Der 58-jährige Fahrer kam mit dem LKW samt Anhänger nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei durchbrach er eine Betongleitwand. Der Lkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Die rund 70 Schweine wurden auf einen anderen LKW umgeladen. 

Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen und der Instandsetzung der Gleitschutzwand musste eine Vollsperrung eingerichtet werden, die bis in die Morgenstunden dauerte. Der Schaden belief sich auf 20.000 Euro.

Mit Material von Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Wir haben Züchtern der Rinderrasse Fleckvieh einen Besuch abgestattet
  • Ein Wolfsberater gibt sein Amt auf - warum?
  • Technik: wie finden Sie den richtigen Reifen zu Ihrem Boden?
  • Die Technikbranche steht vor ihrem größten Wandel: alles wird autonom
  • Kunst aus Wespennestern

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen