Schweinetransporter
Janina Schuster | am

Schweine bei Unfall getötet

In der Nacht zu Montag kam ein Schweinetransporter von der Fahrbahn ab und kippte um. Mehrere Tiere verendeten bei dem Unfall.

Der Tiertransporter fuhr auf der A33 zwischen Harderberg und Borgloh in Richtung Bielefeld und kam dort aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Der 28-jährige Fahrer wurde leicht verletzt. Bei dem Unfall um zwei Uhr nachts verendeten einige der 148 Schweine, diverse Tiere wurden verletzt. Die Autobahn in Richtung Bielefeld wurde vorerst gesperrt. Die Sperrung soll im Mittag aufgehoben werden. In Richtung Diepholz ist die Fahrbahn derzeit einspurig.

Mit Material von ndr
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Tierhaltung: Hitze im Schweinestall vermeiden
  • Technik: Marktübersicht Teleskop- und Teleskopradlader
  • Geld & Recht: Futtermittelhygiene-Verordnung - Wichtiges zur Registrierung

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen