Am Sonntagabend (13. März) haben rund 50 Kühe in Wilhelmshaven für Straßensperrungen gesorgt. Auch der Bahnverkehr war betroffen.

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Ellen Hartmann | am

50 entlaufene Kühe lösen Polizeieinsatz in Wilhelmshaven aus

Rund 50 entlaufene Kühe haben am Sonntagabend (13. März) für Aufregung in Wilhelmshaven gesorgt. Unter anderem mussten Straßen gesperrt werden. Auch der Bahnverkehr war von den Tieren betroffen.

Nach Angaben der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland sei die Kuhherde bei Roffhausen von einer Weide ausgebüxt und dann bis ins Stadtgebiet von Wilhelmshaven gelaufen. Bei der Herde habe es sich um rund 50 Kühe gehandelt, so die Beamten weiter.

Entlaufene Kühe legen Bahnverkehr lahm

Durch die entlaufenen Tiere seien mehrere Straßen im Bereich der Bundesstraße 210 von den Einsatzkräften gesperrt worden, auch der Bahnverkehr sei betroffen gewesen. Unter anderem seien neun Einsatzfahrzeuge der Polizei vor Ort gewesen sowie mehrere Fahrzeuge der Feuerwehr, heißt es von der Polizeiinspektion weiter. Der Eigentümer der Tiere habe sich während des Einsatzes um den Abtransport der Tiere gekümmert. Bei dem Einsatz seien einige Autos von der "wilden Kuhherde" beschädigt worden, berichtet die Polizei. 

Mit Material von Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
imago0092392445h.jpg

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Milch und Klimaeffizienz - das geht zusammen
  • Legehennenhaltung: gut, wer zeitig eingestiegen ist
  • Podcast: Ein Mann ist keine Altersvorsorge!
  • Leserreise: Landwirtschaft auf Teneriffa

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen