Der gemeldete Zimmerbrand erwies sich bei Ankunft der Feuerwehr als ein in Vollbrand stehendes Gebäude.

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Aurich: Bauernhaus brennt vollständig nieder

Am Dienstag (8. November) brannte in Dornum ein landwirtschaftliches Gebäude bis auf die Grundmauern nieder.

Die Einsatzkräfte wurden am Dienstagnachmittag alarmiert, weil es am Hohen Weg in Dornum einen Zimmerbrand gebe. Als die Feuerwehr auf dem Hof ankam, stand jedoch schon der ehemalige Stallbereich des Hofes in Flammen. In kürzester Zeit kam es zu einer Durchzündung. Die 100 Einsatzkräfte vor Ort konnten das Gebäude nicht mehr retten, es brannte bis auf die Grundmauern nieder.

Kein Strom für den ganzen Ort

Rauchschwaden kommen aus brennendem Bauernhaus in Dornum

Das Gebäude war unbewohnt, sodass weder Rettungsdienst noch Notarzt, die vorsorglich alarmiert worden waren, benötigt wurden. Verletzte gab es nicht. Für den Ortsteil Nesse musste für 90 Minuten komplett der Strom abgeschaltet werden, weil dieser nicht separat für das brennende Gebäude abgeschaltet werden konnte. Der Einsatzort wurde abgesperrt und an die Polizei übergeben, um die Brandursache klären zu können. Der entstandene Schaden liegt im sechsstelligen Euro-Bereich.

Mit Material von Kreisfeuerwehr Aurich
Ein Traktor in Ludwigsdorf stand komplett in Flammen.

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert

Mehr zu diesem Thema

Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Messerückblick EuroTier
  • Amtsantritt von Miriam Staudte
  • Biogasanlagen droht Insolvenz
  • Schlepper-Lichterfahrt: Infos zu Führerschein & Co.
  • Adventsrezepte mit Walnüssen

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen