Zugvogeltage-Austernfischer
Katja Schukies | am

Cuxhaven: Naturschauspiel im Wattenmeer bestaunen

Ob Trauerente, Pfuhlschnepfe oder Säbelschnäbler – zum Vogelzug im Herbst tummeln sich Millionen Vögel im niedersächsischen Wattenmeer. Jedes Jahr lockt das

Ob Trauerente, Pfuhlschnepfe oder Säbelschnäbler – zum Vogelzug im Herbst tummeln sich Millionen Vögel im niedersächsischen Wattenmeer. Jedes Jahr lockt das Naturschauspiel auch Tausende Besucher an. Für sie gibt es ein coronabedingt etwas eingeschränktes, aber buntes Informations- und Unterhaltungsprogramm während der 12. Zugvogeltage.

Zwischen Cuxhaven und Borkum sind vom 10. bis 18. Oktober über 200 Veranstaltungen geplant. Zum Programm gehören Exkursionen, Ausstellungen, kulinarische Angebote und Mitmach-Aktionen für Kinder.

„Corona hat dem Zugvogeltage-Team viel Flexibilität und Kreativität abverlangt“, sagte Pressesprecherin Imke Zwoch der LAND & FORST. Daher wird das Angebot vor Ort durch einige digitale Angebote wie Blogs, Skizzen durch drei „Urban Sketcher“ sowie Videos auf den digitalen Kanälen des Nationalparks ergänzt. Sie empfiehlt aber, sich tagesaktuell über die Veranstaltungen und etwaige Absagen beim jeweiligen Veranstalter zu informieren.

Hier gibt es alle Informationen.

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Schweinehalter unter Druck
  • Thema der Woche: Wolfsvergrämung mit Schafsglocken?
  • Pflanzenbau: Klimaschutz - Ackerbau gefordert
  • Tierhaltung: Wohin mit den Schweinen?
  • Betrieb: Vermarktungsalternative für Milch - Verbraucher entscheiden
  • Leben auf dem Land: Naturerlebnispfad in Butjadingen

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen