Mehrere Demonstranten bei der Mahnwache "Aktion Wolf" in Dangast.
Minister Olaf Lies beim "Aktionstag Wolf".
Menschenkette in Golzwarden.
Mehrere Demonstranten in Schillig.
Mehrere Teilnehmer trafen sich auch in Huntebrück in der Wesermarsch.
Ellen Hartmann | am

Friesland: Das war der "Aktionstag Wolf"

An fünf Orten in Friesland und der Wesermarsch haben am Sonntag (11. Juli) hunderte Menschen am "Aktionstag Wolf" teilgenommen. Landvolk, LandFrauen, Landjugend und andere Verbände wollten so auf auf die Lage der Weidetierhaltung aufmerksam machen.

Ob in Schillig, Dangast, Golzwarden oder Huntebrück: Überall waren sich die Demonstrantinnen und Demonstranten einig, dass die Weidetierhaltung nur dann eine Zukunft habe, wenn es ein echtes Wolfsmanagement inklusive einer Bestandsregulierung gebe. Sie forderten die Politik dazu auf, die Förderbedingungen für Herdenschutzmaßnehmen deutlich zu verbessern und auch die Arbeits- und Unterhaltungskosten für Zäune zu berücksichtigen. Wenn es zu Rissen komme, müsse es auch einen Rechtsanspruch auf Ausgleichszahlungen geben, heißt es vom Kreislandvolkverbänden Friesland und Wesermarsch (KLV). 

Mit dabei in Dangast: Minister Olaf Lies

"Ich habe großes Verständnis für die Probleme, die die enorme Vermehrung der Wölfe in Niedersachsen für die Weidehalter bedeutet", machte Umweltminister Olaf Lies deutlich. Er nahm an der Veranstaltung in Dangast teil und erklärte, sich für einen "pragmatischeren Umgang" mit dem Wolf stark machen zu wollen. So wolle er sich dafür einsetzen, dass ein Untergrenze festgelegt werde, die den Erhalt der Wolfspopulation sichere. 

Mit Material von KLV
Dangast 1.JPG
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • In fünf Schritten zum Ökolandbau - eine Praxisanleitung
  • Sonnenblumenanbau: Tierfutter, Insektenrettung und ein schöner Anblick
  • Wie war es auf der Maschinenvorführung in Hausstette?
  • Lampen aus Kürbissen - Ein Besuch in der Kalebassenmanufaktur

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen