Wie wird ein Landwirt zum Politiker? Und dann auch noch bei den Sozis? Focko Smit aus Krummhörn ist Gemeinderatsmitglied der SPD - ungewöhnlich. 

Jan-Gerd Ahlers | am

Der Küchenschnack zum Thema: Landwirte in der Kommunalpolitik

Ob Agrarpolitik, Betriebsführung oder neue Impulse: In loser Reihenfolge wird beim LAND & FORST-Küchenschnack über Themen gesprochen, die Landwirte bewegen.

Smit aus Krummhörn sitzt für die SPD im Gemeinderat und ist Landwirt. Das ist schon ein bisschen merkwürdig und besonders, denn politisch aktive Bauern sind oft in anderen Parteien zuhause. 

"Wirtschaftlich bin ich ein Freund der sozialen Marktwirtschaft, und soziale Gerechtigkeit gilt doch auch für uns Bauern", erzählt Focko Smit beim Schnack mit LAND & FORST-Redakteur Jan-Gerd Ahlers. Er macht sich seit 2007 für die Belange der Landwirte stark: "Wir denken nicht in Wahlperioden, wir denken in Generationen!"

Ihnen gefällt diese Kurzzusammenfassung aus der digitalen Ausgabe der LAND & FORST?

Lesen Sie jetzt den ausführlichen Fachartikel und testen Sie unverbindlich die digitale Ausgabe!

Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ 3 Endgeräte
✓ Merkliste
✓ Audio und Video
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Nährstoffbericht - Bedarf und Düngung nähern sich an
  • Pflanzenbau: Tipps zur Zuckerrübenaussaat
  • Tierhaltung: Wohlfühlatmosphäre für Kälber

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen