Landfrauen mit Aktion gegen Brustkrebs
Christel Grommel | am

Landfrauen fordern kostenlose Krebs-Früherkennung

Mammo bis 75: Die Friesischen Landfrauen fordern, die kostenlose Brustkrebs-Früherkennung durch die Mammografie um fünf Jahre zu verlängern.

50.000 Unterschriften benötigten die Landfrauen, damit sich die Bundestagsabgeordneten im Petitionsausschuss des Bundestags mit dem Thema beschäftigten. Mehr als 80.000 Unterschriften haben die Landfrauen aus Friesland und Wilhelmshaven sowie die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Friesland gesammelt.

Am Montag (26. Oktober) fand die Anhörung im Bundestag statt. Die Chancen für eine erfolgreiche Petition zur Anhebung der Altersgrenze von 69 auf 75 Jahre für das deutschlandweite Mammographie-Screening-Programm stehen gut. Parteiübergreifend stellte niemand das Anliegen infrage. Auch das Bundesgesundheitsministerium will die Petition unterstützen, so Staatssekretärin Sabine Weiss.

Unterstützt werden die Landfrauen auch von niedersächsischen Bundestagsabgeordneten verschiedener Parteien, wie Ulla Ihnen (FDP) aus Hannover und ihrer Kollegin Gitta Connemann (CDU) aus Leer.

Das Genehmigungsverfahren könnte sich lange hinziehen - doch Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller hofft, dass sich dies beschleunigen lässt. Auch hier gab das Gesundheitsministerium positive Signale.

Mit Material von KreisLandFrauenverband Friesland/Wilhelmshaven, NDR

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ 3 Endgeräte
✓ Merkliste
✓ Audio und Video
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Verein LAND.SCHAFFT.WERTE - Einblick in die vielfältige Arbeit
  • Agrarpolitik: Amtswechsel beim Landvolk
  • Pflanzenbau: Neubewertung der Roten Gebiete

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen