Deich an der Nordsee
Christel Grommel | am

Niedersachsen und Bremen wollen Deiche verstärken

Nach einer kompletten Neuvermessung der Deiche zeigte sich, dass Handlungsbedarf besteht.

Die Deiche müssen erhöht und verstärkt werden, wie die Bestandsaufnahme zeigt. Die beiden Bundesländer legten dazu einen Generalplan für die notwendigen Bauvorhaben vor. 

Dieser sieht für Niedersachsen Projekte im Umfang von etwa 625 Millionen und für Bremen von 13 Millionen Euro vor. Die Investitionskosten verteilen sich zu 70 Prozent auf den Bund und zu 30 Prozent auf das jeweilige Land. Vorgesehen sind Schutzdeicherhöhungen, der Bau von Zufahrtswegen und das Abflachen von Böschungen an tideabhängigen Flüssen und Nebenflüssen.

"Mit unserem Generalplan schaffen wir die Grundlage für die Anpassung unserer Schutzdeiche. Damit begegnen wir effektiv den gestiegenen Hochwasserrisiken und sorgen so für den notwendigen, bestmöglichen Schutz der Einwohnerinnen und Einwohner unserer Küstenregion", sagte Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies. Der Plan gibt erstmals einen vollständigen Überblick über die Schutzdeiche Niedersachsens mit 566 Kilometern und Bremens mit 32 Kilometern.

Herausforderung Klima- und Hochwasserschutz

241 Millionen werden für das "Zweistromland" um die Flüsse Leda und Jümme in den Landkreisen Leer, Ammerland und Cloppenburg investiert. Hier haben die Deiche auf einer Länge von 179 Kilometern eine zu geringe Kronenhöhe und müssen erhöht und verstärkt werden. 

Handlungsbedarf gibt es auch entlang der Oste. Dort sind am linken sowie am rechten Ostedeich Baumaßnahmen für 105 beziehungsweise 110 Millionen Euro veranschlagt. In Bremen sind an Schutzdeichen entlang der Ochtrum und der Lesum die Böschungen zu steil.

Minister Lies warnte: "Es führt kein Weg am konsequenten Klimaschutz vorbei, ansonsten werden wir eine weiter steigenden Meeresspiegelanstieg nicht in den Griff bekommen." Schon jetzt seien Milliardeninvestitionen notwendig. 

Mit Material von dpa
schaftag_bramsche_Hüten_0.jpg

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ 3 Endgeräte
✓ Merkliste
✓ Audio und Video
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Regional und nachhaltig - Neue Wege in der Weizenvermarktung
  • Geld & Recht: Coronahilfe für Schweinehalter - Was ist beim Antrag zu beachten?
  • Pflanzenbau: Neuausweisung Rote Gebiete - Betroffene Landwirte berichten

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen