Portraet-Else-Bontjes-Kerzen

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

| am

Ostfriesland: Die geborene Netzwerkerin

Ehrenamt macht glücklich: Seit 38 Jahren engagiert sich Else Bontjes im Vorstand ihres Landfrauenvereins und auch viele andere im Ort profitieren von ihrem Organisationstalent.

Else Bontjes serviert Tee mit Kluntjes und Sahne, dazu gibt es frisch belegte Brötchen. „Da schnackt es sich doch viel angenehmer“, findet sie. Zu Recht. Für das leibliche Wohl anderer zu sorgen, ist für die Landfrau eine Herzensangelegenheit. Tausende von Brötchen hat sie in den vergangenen Jahrzehnten geschmiert, unzählige Kuchen gebacken und Unmengen von Erbensuppe gekocht. Im ostfriesischen Leezdorf im Landkreis Aurich weiß jeder: Wenn es was zu organisieren gibt und sicher sein muss, dass alles bestens klappt: Else fragen! 

Fünfköpfige Familie plus Beruf

Ihre Tage waren schon immer gut ausgefüllt: Mit dem Melken, dem Haushalt für die damals fünfköpfigen Familie, Gartenarbeit und ihrer Berufstätigkeit im Verlag Soltau-Kurier in Norden. Trotzdem: „Eines Tages fragte mich die Norder Landfrauenberaterin der damaligen Landwirtschaftskammer Weser-Ems, ob ich ihr helfen könnte, in Leezdorf einen Landfrauenverein aus der Taufe zu heben,“ erinnert sich die Seniorin. 

Sofort Landfrauen-Vorsitzende

Am Abend der Gründungsversammlung kam Else Bontjes als frisch gebackene Vorsitzende des neu gegründeten Landfrauenvereins Leezdorf nach Hause. Zwar hat die 70-Jährige den Vorsitz 2010 abgegeben, arbeitet aber als Beisitzerin vertrauensvoll mit der Vorsitzenden Heike Stürcken-Peters zusammen. „Ich habe seit 38 Jahren alle Einladungen zu den Veranstaltungen geschrieben und organisiere bis heute mit dem Vorstand alle monatlichen Landfrauen-Veranstaltungen und lade einmal im Monat zum Spielenachmittag mit Tee und Kuchen ein.“

Landfrauen-Zuwachs

Im vorigen Jahr schloss sich eine Gruppe junger Frauen dem Leezdorfer Landfrauenverein an. „Das war ein absoluter Glücksfall, dass sich die 34 Frauen uns angeschlossen haben“, freut sich Else Bontjes. „Ich mache mir also keine Sorgen, dass wir in Zukunft keine Nachfolge im Verein haben.“

Laiendarstellerin in plattdeutscher Theatergruppe

Portraet-Else-Bontjes-Laiendarstellerin

Neben der Landfrauenarbeit gibt Else Bontjes Lesungen mit selbst geschriebenen plattdeutschen Döntjes, sie spielt als Laiendarstellerin in der plattdeutschen Theatergruppe des Heimatvereins und ist seit 20 Jahren Mitglied im Kirchenvorstand. Für die Kirchengemeinde fertigt und gestaltet sie seit vielen Jahren die Osterkerze sowie persönliche Trauerkerzen für jeden Verstorbenen der Gemeinde.

Immer schon "genetzwerkt"

„Irgendwie bin ich die geborene Netzwerkerin. Das Wort gab es noch gar nicht, da habe ich es schon gemacht“, sagt die Landfrau und lacht. Für verschiedenste Veranstaltungen hat sie schon vor vielen Jahren den Landfrauen- und den Heimatverein mit der Kirchengemeinde zusammengebracht.

Senioren begleiten

Bereits vor fünf Jahren hat Else Bontjes eine Ausbildung zur Seniorenbegleiterin gemacht. „Es war mir wichtig, ältere Menschen besser zu verstehen und sie im Alltag begleiten zu können.“ Seitdem organisiert sie regelmäßige Treffen in kleinen Gruppen mit einzelnen Senioren im Alter von 81 bis 92 Jahren. Dann wird gemeinsam gefrühstückt, vorgelesen, gespielt oder eingekauft. 

Buch über ihre Kindheit geschrieben

All die ehrenamtlichen Aktivitäten liegen nun seit Wochen – coronabedingt – lahm. Else Bontjes wollte die Zeit nutzen, um einige plattdeutsche Döntjes zu schreiben. „Doch je mehr ich in den Kartons mit Erinnerungsstücken kramte, umso mehr kam ich gedanklich zurück in meine Kindheit.“ Herausgekommen ist eine Sammlung von Texten über ihre wunderbare Kindheit in Osteel, aus denen nun das Buch entsteht: „Mien Kinnerjahren up´n Buurnplaats in Ostfreesland“.

Das gesamte Portrait lesen Sie in der LAND & FORST, Ausgabe 23/2020 und in der digitalen Ausgabe.

Inhalte der Ausgabe

  • Wegweiser Erneuerbare Energien: Wie heize ich den Hof?
  • Nachhaltiger Kartoffelanbau
  • Saugferkeldurchfälle stoppen
  • Maschinenvorführung zur ultraflachen Bodenbearbeitung
  • Antragsfrist für Kleinbeihilfe

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Wegweiser Erneuerbare Energien: Wie heize ich den Hof?
  • Nachhaltiger Kartoffelanbau
  • Saugferkeldurchfälle stoppen
  • Maschinenvorführung zur ultraflachen Bodenbearbeitung
  • Antragsfrist für Kleinbeihilfe

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen