Wattenmeer - Motto des Plattdeutschmonats in Ostfriesland
Christel Grommel | am

Ostfriesland: Plattdüütskmaant im Zeichen des Wattenmeers

Der diesjährige Plattdüütskmaant - der Plattdeutschmonat - steht ganz im Zeichen des Wattenmeers. Motto: "Uns Wadd. Uns Platt. Uns Oostfreesland!"

Der Plattdeutschmonat soll zum Erhalt der plattdeutschen Sprache beitragen und findet jedes Jahr im September statt. Dieses Jahr steht er ganz im Zeichen des Wattenmeers, denn auf Platt gibt es eine Vielzahl von Begriffen rund um das Wattenmeer.

Zum Beispiel für die verschiedenen Arten von Zugvögeln (Platt: Treckvögels), die im Watt rasten, erklärte die Leiterin des Plattdüütskbüro der Ostfriesischen Landschaft, Grietje Kammler.

Der Plattdüütskmaant wird seit 2006 vom regionalen Kulturverband Ostfriesische Landschaft organisiert und soll mit verschiedenen Aktionen Menschen zum Plattdeutschsprechen animieren. Dabei steht immer ein bestimmtes Thema im Fokus.

Watt und Platt erhalten

Eine wichtige Rolle spielen in diesem Jahr die Nationalparkhäuser entlang der ostfriesischen Küste. Sie bieten auf Plattdeutsch übersetzte Lernmaterialien, die auch an Schulen und Kitas verteilt werden, gegen eine Spende an.

Für Schulklassen wird es Wattwanderungen auf Platt geben, organisiert vom Nationalparkhaus Carolinensiel. Die Nachfrage ist jetzt schon sehr hoch.

Zwischen der Natur, dem Wattenmeer, und der Kultur mit der plattdeutschen Sprache gebe es seit jeher eine enge Verbindung, erklärte der Leiter der Nationalparkverwaltung, Peter Südbeck.

Dieses Miteinander sieht Südbeck als essentiell an: Die Plattdeutsche Sprache helfe, den Naturschutz regional zu verankern. Watt und Platt - beides gelte es zu erhalten.

Mit Material von dpa
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Die Zuckerrübenernte ist gestartet!
  • Vorstellung der Waldstrategie 2050
  • Kartoffelfeldtag in Dorstadt: Anbauverfahren und Pflanztechnik
  • Digitalisierung im Kuhstall

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen