Seehunde auf einer Sandbank
Janina Schuster | am

Seehundzählung: über 10.000 Seehunde im Wattenmeer

Jedes Jahr werden die Seehunde im niedersächsischen Wattenmeer gezählt. Und zum zweiten Mal in Folge wurde dabei die 10.000er-Marke geknackt.

Für die Seehunde war es ein optimales Jahr: das Wetter war gut und es gab weniger Touristen als sonst. Das wirkte sich anscheinend positiv auf die Population aus. Bei der alljährlichen Zählung der Tiere, wurden erneut über 10.000 Stück gezählt. Zwischen Juni und August fanden 15 Flüge zwischen Ems und Elbe statt, wie das niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (Laves) am Dienstag mitteilte. Dabei konnten 10.277 Seehunde gezählt werden. Im Jahr zuvor waren es 10.382, darunter 2.600 Jungtiere. Damit blieb der Nachwuchsbestand konstant hoch.

Gutes Wetter. kaum Touristen - das mögen Seehunde

Als Gründe nennt das Landesamt die guten Wetterbedingungen während der Geburts- und Aufzuchtphase im Juni. Ebenfalls positiv ausgewirkt habe sich der spätere Tourismus-Start, bedingt durch Corona. So wurden die Seehunde deutlich weniger von Menschen gestört. Dies kann Fluchtreflexe auslösen und birgt somit die Gefahr, dass Jungtier und Mutter voneinander getrennt werden. Als Konsequenz kommt es zur Unterernährung bei den Jungen.

Erst zu Schiff, nun zu Flugzeug

"Insgesamt gesehen machen die Seehunde einen gesunden und vitalen Eindruck", freut sich Laves-Präsident Eberhard Haunhorst. Der Seehund-Bestand in Niedersachsen wird seit 1958 systematisch erfasst. Nachdem zunächst von Schiffen aus gezählt wurde, geschieht dies nun vom Flugzeug aus.

Mit Material von dpa
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Die Zuckerrübenernte ist gestartet!
  • Vorstellung der Waldstrategie 2050
  • Kartoffelfeldtag in Dorstadt: Anbauverfahren und Pflanztechnik
  • Digitalisierung im Kuhstall

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen