junge Frauen mit Smartphone
Christel Grommel | am

Göttingen: Ein Dorf vernetzt sich

Im Landkreis Göttingen will sich eine ganze Gemeinde digital verbinden. Das Ziel ist die Vermeidung von Landflucht.

2018 machte eine Teilgemeinde von Gleichen den Anfang mit dem Modellprojekt bremke.digital. Im Rahmen eines bundesweiten Digitale-Dörfer-Projekts begann der 800-Einwohner-Ort die Reise ins Digitale: Mit den DorfPages und der App DorfFunk halten sich die Einwohner auf dem Laufenden.

Das Ziel ist, Landflucht zu vermeiden, denn Mobilität, Erreichbarkeit von Angeboten oder die medizinische Versorgung können hier schwieriger sein als in der Stadt. Die Vernetzung soll dem entgegenwirken. Das erklärte die Stiftung digitale Chancen, die das Projekt gemeinsam mit dem Haus kirchlicher Dienste verantwortet. Kooperationspartner ist zudem das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering. Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Projektträger ist die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung.

Was können die Plattformen? Dorfbewohner können darauf Mitfahrgelegenheiten organisieren, Vereine sich austauschen, man kann Neuigkeiten zu Baustellen und Umleitungen, zu öffentlichen Terminen und weiteren Themen aus dem Dorfleben direkt auf das Smartphone bekommen. 

Wer kein Internet oder Smartphone hat, kann im digitalen Schaukasten sehen, was es Neues gibt. Der steht im Schaufenster des Dorfladens, dort muss man dann noch analog hingehen. 

Bremke ist eines von 16 Dörfern in der Einheitsgemeinde Gleichen, die nun alle digital vernetzt werden sollen. Das Dorfleben soll so für die 8.900 Menschen wieder attraktiver werden. 

Mit Material von NDR

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Klöckner fordert bessere Tierhaltung
  • Betrieb: Initiative Tierwohl - Anmeldung für die dritte Runde
  • Technik: Gut abwägen - Gründe für den Traktorkauf
  • Tierhaltung: Vorgaben für den Sauen-Deckstall
  • Pflanzenbau: Silphieanbau als Biotopvernetzung
  • Leben auf dem Land: Borreliose als Berufskrankheit

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen