Harz Luftbild
Sara Isabel Ruppelt | am

Harz: Wo bleibt der Schnee?

Im Harz blieb das Winterwetter bis jetzt aus. Urlauber und Hoteliers hoffen auf Schnee zum Wochenende, da die Hotels dank der Zeugnisferien trotzdem gut besetzt sind.

Die Touristiker in Braunlage im Harz hoffen noch auf den bisher ausgebliebenen Schnee in diesem Winter. Die Hoffnungen wurden auf das nächste Wochenende gesetzt, doch der Wetterbericht trübt mit Plus- Temperaturen bereits die Zuversicht. Zudem soll es bedeckt sein und regnen. Vor allem die Betreiber alpiner Skigebiete trifft das Wetter, weil es selbst auf dem höchsten Berg Niedersachsens bisher gerade so an die 12 Skitage geben konnte. Den letzten Winter, der so schlecht verlief, war der vom Jahr 2013/2014.

Zeugnisferien sorgen für Erleichterung

Trotz grauem Himmel, Nieselregen und Plus- Temperaturen sind die meisten Hotels an diesem Wochenende gut gebucht. Laut Jens Lutz, welcher der Harzer Kreisvorsitzende des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) ist, liegt das an den Zeugnisferien in Niedersachsen. Diese gehen bis zum 4. Februar. „Alle hoffen jetzt natürlich noch auf Schnee“, meint Lutz weiter, da die Saison für Betriebe im Tourismus bisher nicht so gut lief.

Investitionen werden nicht bereut

Dank zahlreicher Investitionen im Millionen- Bereich in den letzten Jahren, waren Skitage in diesem Jahr möglich. Es wurden neue Lifte, Pisten und Beschneiungsanlagen errichtet. Der Chef der Seilbahngesellschaft, Dirk Nüsse bereut diese Investitionen jedenfalls nicht. „Ohne die Schneekanonen und Schneelanzen hätten wir in diesem Jahr bisher überhaupt keinen Skitag gehabt“, bestätigt er.

Mit Material von dpa/ lni
Das könnte Sie auch interessieren