Feuerwehr im Einsatz
Janina Schuster | am

Northeim: Geständnis im Prozess um Brandserie

Der 24-jährige Angeklagte legte direkt zum Prozessauftakt ein Geständnis ab und äußerte sich umfassend zu den Vorwürfen vor dem Landgericht Göttingen.

Vor allem Gartenlauben, Scheunen und Strohballen gingen laut Gerichtssprecher in Flammen auf. Entzündet von dem Mann, der damit einen Schaden von rund 350.000 Euro verursacht hat. Als Motiv nannte er eine "persönliche Zwangslage", die Brandstiftung habe ihm Erleichterung verschafft.

Wildtierkamera zeichnete Täter auf

Überführt hat ihn die Aufzeichnung einer Wildtierkamera in der Nähe eines Feuers. Nicht nur die Brandserie ginge auf das Konto des Angeklagten. Ihm wird zudem Betrug in 33 Fällen vorgeworfen. Er habe an Tankstellen nicht gezahlt und Hotelrechnungen offen gelassen. Nun sitzt der 24-jährige in Untersuchungshaft. Für den Prozess sind sechs Tage angesetzt worden.

Mit Material von NDR
Brandserie Northeim.jpg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

Mehr zu diesem Thema

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Nährstoffbericht - Bedarf und Düngung nähern sich an
  • Pflanzenbau: Tipps zur Zuckerrübenaussaat
  • Tierhaltung: Wohlfühlatmosphäre für Kälber

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen