Polizei

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Northeim: Schaf wandert mit Gartenstuhl herum

Ein ungewöhnlicher Fall für die Polizei: Sie mussten einem Schaf helfen, das einen unerwünschten Begleiter hatte.

Am Sonntagmittag (10. Juli) gegen 13:25 Uhr musste die Polizei in Northeim tierischen Beistand leisten. In der Matthias-Grünewald-Straße hatten Passanten ein Schaf entdeckt, das in Richtung Schule am Wieter unterwegs war. Das Tier hatte einen Begleiter, den es nicht mehr los wurde: Einen Gartenstuhl. Das Schaf hatte wohl neugierig den Kopf in die Lücke zwischen Sitz und Lehne gesteckt und kam nicht mehr heraus.

Schaf bleibt unverletzt

Das Schaf lief mit dem Stuhl aus Kunststoff um den Hals umher. Die beiden Polizisten konnten das Tier in die Ecke treiben und vom lästigen Stuhl befreien. Der Tierhalter wurde verständigt, das Tier war jedoch unverletzt und kam wohl mit dem Schrecken davon.

Schaf
Mit Material von Polizeiinspektion Northeim
Kühe_Schrebergarten

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Maissorten zur Energieerzeugung
  • Blackout - das müssen Sie bei Notstromaggregaten beachten
  • So erstellen Sie einen Notfallordner
  • Ordnung im Agrarbüro schaffen
  • EU prüft Schutzstatus des Wolfes

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen