Wildtiergehege

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Northeim: Unbekannte lassen Wildtiere aus Gehege

In Bad Gandersheim haben unbekannte Täter den Zaun eines Wildtiergeheges beschädigt. Mehrere Tiere verschwanden.

Zwischen Mittwochnachmittag und Freitagvormittag müssen die Täter und/oder Täterinnen zugeschlagen haben. Sie beschädigten die Einfriedung des Wildparkgeheges. Die Täter haben bisherigen Erkenntnissen zufolge mit einem Schneidwerkzeug einen rund vier Meter langen Teil des Zauns rausgeschnitten und umgeknickt. Sieben bis acht Wildschafe und Damhirsche entwichen aus dem Gehege. Das Damwild und die Wildschafe entfernten sich vermutlich in Richtung Cluswald.

Schaden von 4.000 Euro

Der am Zaun entstandene Schaden beläuft sich etwa auf 200 Euro. Wesentlich größer ist der Schaden bei den entlaufenen Tieren: Sie haben einen Gesamtwert von ca. 4.000 Euro. Bisher ist noch keins der Tiere wieder aufgetaucht. Das Polizeikommissariat Bad Gandersheim fordert Spaziergänger und Zeugen auf, sich bei möglichen Beobachtungen zu melden.

Mit Material von dpa, Polizeikommissariat Bad Gandersheim
Videoüberwachung-Stall-Hof-B1_CDL.jpg

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Milch und Klimaeffizienz - das geht zusammen
  • Legehennenhaltung: gut, wer zeitig eingestiegen ist
  • Podcast: Ein Mann ist keine Altersvorsorge!
  • Leserreise: Landwirtschaft auf Teneriffa

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen