Ein Elektroauto sorgte dafür, dass in Celle eine Scheune komplett niederbrannte.

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Celle: Elektroauto setzt Scheune in Brand

In Celle verursachte in der Nacht zu Freitag (14. Oktober) ein Elektroauto einen Scheunenbrand.

Die Scheune an der Dorfstraße wurde als Garage genutzt. Darin stand auch ein Elektrofahrzeug, das an die Ladestation angeschlossen war. Gegen 00:20 Uhr geriet die Scheune in Brand. Die Bewohner und Bewohnerinnen des angrenzenden Wohnhauses bemerkten das Feuer rechtzeitig und brachten sich in Sicherheit, sodass niemand verletzt wurde.

Scheune brennt komplett aus

Das Elektrofahrzeug und auch die Scheune brannten komplett aus, das Wohnhaus wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen, weil die Feuerwehr ein Übergreifen der Flammen verhindern konnte. Die Schadenshöhe liegt im sechsstelligen Bereich, die Polizei ermittelt zur Brandursache. Vermutet wird nach ersten Erkenntnissen ein technischer Defekt.

Mit Material von Polizeiinspektion Celle
Ein mit 195 Schweinen beladener Transporter verunfallte auf der B402. 100 Tiere kamen dabei um.

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert

Mehr zu diesem Thema

Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Gänsezucht: Risiko nimmt zu
  • Verhaltenstipps für Jäger bei Verkehrskontrollen
  • Tipps zur Auswahl von Landwirtschaftsreifen
  • E-Mail-Management im Agrarbüro
  • Modellvorhaben Gülleansäuerung

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen